Artikel Luckaer Nachrichten

Juni 2019:

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 des FSV Lucka                                                        

Unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag den 21.Juni 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim Stadion "Am Wald" in Lucka statt. Themen:

  1. Eröffnung und Begrüßung

  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung

  3. Genehmigung der Tagesordnung

  4. Bericht des Vorstands

  5. Berichte der Abteilungsleiter (Tischtennis, Volleyball, Fußball)

  6. Bericht des Kassenwarts

  7. Bericht der Kassenprüfer

  8. Entlastung des Vorstands

  9. Wahl eines Wahlleiters

  10. Wahl des Vorstands

  11. Wahl der Kassenprüfer

  12. Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge

  13. Fragen & Diskussion

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann. Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten!

 

Volleyball-Mädchen vom GLVC gewinnen MIBRAG Beach Day

 

In Pirkau am Mondsee fand wieder der MIBRAG Beach Day statt. Unsere Volleyball-Mädchen

Alina, Jette, Lea, Maja und Sophia gewannen mit dem Erfolgstrainer David Jäger verdient den ersten Platz von 7 Teams. Dabei bewies unser Nachwuchs nicht nur, welche Leistungssprünge Sie in den letzten Jahren gemacht haben, sondern auch, dass sie mit reichlich Spaß an der Sache sind.

 

Rennsteiglauf:

73,9 km: Ingo Kratzsch 104.Platz M50 in 8:18:36 Stunden

21,1 km: René Leßmüller 2.Platz M45 in 1:26:17 Stunden

 

Leipziger Nachtlauf:

10 km: Karina Lerke 16.Platz W40 in 55:15 min

5 km: Niklas Lerke 6.Platz MJU20 in 23:49 min

Mai 2019:

FSV Lucka rauscht in Tor- und Sieglaune ins Saisonfinale

Mit 4 Siegen ohne Gegentreffer bleiben unsere Kicker weiter oben im Rennen. Nach 19 Spieltagen belegen wir eine guten 5.Platz mit 33 Punkten und 54:34 Toren. Gerade die Rückrunde läuft sehr gut. Der FSV Lucka ist mit 5 Siegen, 1 Remis und nur 1 Niederlage da sogar unter den Top 3 Teams.

Beim FC Altenburg II geht der FSV Lucka als 3:0-Sieger vom Platz. Nach einer gelb-roten Karte der Kreisstädter erzielen Maik Pein (33.), Ronny Götze (76.) und Andy Claus (86.) die Treffer.

Beim 2:0-Sieg gegen Altkirchen erzielen Christian Kaempfe (8.min) und kurz vor Schluss Felix Fischer (87.min) die Tore.

Vor Ostern gibt es einen 8:0 Kantersieg in Monstab-Lödla. Allein 5 Tore davon erzielte Christian Kaempfe; die weitere Denis Hinrichs, Felix Wehefritz und Felix Fischer.

Auch gegen den SV Löbichau bleibt der FSV Lucka ohne Gegentor. Felix Fischer (11.min) und Robin Kahnt (32.min) erzielen die Treffer zum 2:0-Sieg.

 

Leipzig Marathon:   10 km: Uwe Nebel 32.Platz M50 in 55:10 min

 

42,2 km: René Leßmüller 11.Platz M45 mit 03:11:00 Stunden

Sachsencup Hohburg: 10 km: René Leßmüller 3.Platz M45 in 39:08 min

April 2019:

FSV Lucka marschiert ungeschlagen durchs Frühjahr

4 Pflichtspiele sind nach der Winterpause nun schon gespielt. Unser FSV Lucka hat erfreulicherweise mit 2 Siegen und 2 Remis immer gepunktet. Verdienter Lohn ist der 6.Platz in der Tabelle mit 24 Punkten und 41:34 Toren nach 16 Spielen.

  • Daheim gegen Eintracht Ponitz 2:2 (Torschützen: Christian Kaempfe (7.) und Andy Claus (31.)

  • Daheim gegen Roschütz II 3:2 (Torschützen: Andy Claus (49.), Felix Fischer (64.) und Christian Kaempfe (77.)

  • Auswärts bei Langenleuba-Niederhain 1:1 (Torschütze: Andy Claus (56.)

  • Daheim gegen SV Löbichau 2:0 (Torschützen: Felix Fischer (11.) und Robin Kahnt (32.)

 

Unsere E-Junioren holten sich mit 2 Siegen in Freundschaftsspielen mächtig Selbstvertrauen: gegen Zehma 3:2 und gegen Kretzschau 8:0.

Auf Punktejagd wurde danach Lok Altenburg IV mit 3:2 besiegt. Bei der SV Rositz II wird ein verdienter Punkt mitgenommen beim 1:1. Gegen den SV Motor Altenburg ist man mit 0:6 leider chancenlos.

 

„DDR“-Meister 2019 in Ingolstadt

 

Kann man 2019 noch „DDR“-Meister werden? Offiziell natürlich nicht. Wenn man aber bei den Deutschen Meisterschaften mitten in Ingolstadt als Erster der Neuen Bundesländer über die Ziellinie geht, darf man sich so fühlen. Nach 6 km mit kräftezehrenden Anstiegen je 44% Steigung und 12 Hindernissen erreicht René Leßmüller das Ziel und freut sich über den inoffiziellen Titel.

März 2019:

Rückrundenstart mit 2:2-Remis gegen Ponitz

Der Tabellenfünfte SV Eintracht Ponitz kam am 9.3. nach Lucka und nahm einen Punkt mit. Christian Kaempfe (7.min) und Andy Claus (31.min) brachten einen sicheren 2:0 Halbzeitstand. Durch eine rote Karte geschwächt, musste unser FSV Lucka ab der 48.min in Unterzahl spielen. Leider fielen noch 2 Gegentore in der 48.min und 74.min. Damit bleibt Lucka im gesicherten Mittelfeld auf dem 7.Platz mit 17 Punkten.

Mit 7:4-Schwung in die Rückrunde

Unsere Herren sehnen die Rückrunde herbei. Da das geplante Vorbereitungsspiel gegen Zeitz II am 10.2. abgesagt werden musste, wurde das Freundschaftsspiel bei der SV Germania Auligk am 17.2. umso wichtiger. Der FSV Lucka überrollte regelrecht unseren Gegner. Zur Halbzeit stand es schon 6:1 für unsere Farben, am Ende 7:4. Hervor stach Christian Kaempfe mit einem Viererpack (9.), (19.), (40.) und (44.). Auch Felix Wehefritz (16.) und Sören Stieber (85.) haben Zielwasser getrunken und eingenetzt; sowie ein Eigentor.

Damit ist Lucka gut gerüstet, um sich in der 2.Halbserie noch den einen oder anderen Platz nach vorn zu schiebe

 

 

 

Februar 2019:

Rückblick auf Herbstserie unserer Herren

Unsere Fußballer haben in der Herbstserie wechselhafte Ergebnisse erzielt. Von 12 Spielen wurden 5 gewonnen, 1 ging Remis aus und 6 verloren. Das Torverhältnis ist mit 33:29 Toren leicht positiv. Damit belegen wir im gesicherten Mittelfeld Rang 7 von 13 Mannschaften. Bis Platz 3 (SG SV Eintracht Fockendorf) sind es schon 8 Punkte. Am besten standen wir an den Spieltagen 7 und 8 da, wo wir den 5.Tabellenplatz besiedelten. Die rote Laterne trugen wir kurz an den Spieltagen 2 und 3.

Auswärts wurden sogar mehr Punkte geholt als daheim. 3 Siege und 3 Niederlagen in fremden Gefilden mit 18:13 Toren bedeuten auswärts sogar Platz 6. Daheim sind 8 Teams besser als unseres. Mit nur 2 Heimsiegen und 1 Remis sind 7 Punkte auf dem Konto, bei 15:16 Toren.

Das torreichste Spiel und damit auch den höchsten Heimsieg erlebten wir am 15.9.18 daheim gegen Langenleuba-Niederhain mit 7:4 (4:0).  Die höchste Heimniederlage mussten unsere Kicker am 17.11.18 mit 0:3 (0:1) gegen Eintracht Fockendorf einstecken. Das 5:0-Schützenfest am 27.10.18 in Zechau-Kriebitzsch war unser höchster Auswärtssieg. Bei Roschütz II das 4:6 (3:3) am 9.9.18 war nicht nur das torreichste Auswärtsspiel der Luckschen, sondern auch die höchste Auswärtsniederlage.

Ohne rote Karte bzw. rot-gelbe Karte zählt Lucka zu den fairsten Mannschaften. Bei den gelben Karten dagegen wurde mit 27 Karten kräftig eingesteckt; nur Eurotrink Kickers Gera und FC Altenburg II haben noch mehr.

Dezember 2018:

Großer Dank des FSV Lucka an seine Sponsoren und Unterstützer

Der FSV Lucka bedankt sich auch 2018 ganz herzlich bei seinen Sponsoren, die über viele Jahre treu unseren Verein unterstützen. Eine erfolgreiche Vereinsarbeit bei ständig steigenden Kosten wäre ohne sie nicht möglich. Wir sind stolz, auch 2019 auf sie fest zählen zu können:

Ebenso großer Dank gilt unseren Unterstützern und Zuschauern, die uns bei Wind und Wetter nach vorn peitschen und uns in guten und schlechten Zeiten den Rücken stärken. Weiterhin danken wir allen Eltern, Großeltern und Verwandten, dass Sie Ihren Kindern das Training, die Spiele und Turniere ermöglichen.

Der FSV Lucka wünscht allen ein Frohes Weihnachten, einen guten Rutsch und ein gesundes sportliches Jahr 2019.

November 2018:

Klaus Mertes mit der Goldenen Ehrennadel des Landkreises Altenburger Land ausgezeichnet

Im Rahmen der 16. Ehrenamtsgala wurde am 6.11.2018 25 Mal die Goldene Ehrennadel verliehen. ​„... Klaus Mertes ist seit 1964 ununterbrochen ehrenamtlich engagiert. Als langjähriges Mitglied des Freizeitsportvereins Lucka 1910 übernahm er bereits als 16-Jähriger eine Funktion als Kassierer. Mit den Stationen Übungsleiter, Trainer, Sektionsleiter, Abteilungsleiter und Vorstandsmitglied ist er im Verein und bei der BSG Motor Meuselwitz nunmehr 54 Jahre im Ehrenamt. Seit etwa zehn Jahren organisiert er regelmäßig kostenfreie Radtouren für jedermann. Unter dem Motto „Mit dem Rad übers Land“ bietet er etwa 60 Ausflüge pro Jahr an."                                             Klaus Mertes. Foto: Mario Jahn, OVZ

Oktober 2018:

FSV Lucka setzt sich im oberen Mittelfeld fest

Auch nach dem 6.Spieltag mischt der FSV Lucka bunt mit in der Kreisliga. Durch den ungefährdeten 4:0 Auswärtssieg beim LSV 1889 Altkirchen belegen unsere Herren nun den 5.Platz mit 10 Punkten und 20:15 Toren. Nur 2 Teams weisen eine bessere Offensive auf.

Unsere Torschützen in Altkirchen sind: Andy Claus (23.), Maik Pein (30.), ein Eigentor von Altkirchen (32.) und Christian Kaempfe (83.). Zu Platz 2 fehlen nur noch 3 Punkte. Und am 20.10. kommt mit der SG Eurotrink Kickers Gera der aktuelle Tabellenführer.

Im Kreispokal war dagegen am 3.10. Endstation. Bei der SG FSV Berga unterlagen wir mit 1:5 (1:1). Torschütze Erik Vollrath (37.)

 

Landesmeisterschaften im Berglauf:

Sieger und Landesmeister 2018 M45: René Leßmüller in 44:40 min

„Fichtelberglauf“ am 7.10.2018, Strecke: 9,1 km von Sehmatal-Neudorf auf das Plateau des Fichtelbergs, 550 Steigungsmeter

 

September 2018:

FSV Lucka in nächster Pokalrunde

25.August, der Kreispokal steht für unsere Herren an. Die SG SV Blau-Weiß Auma wird vor 40 Zuschauern im heimischen Stadion am Wald mit 4:1 (1:0) besiegt. Mit einem Blitzstart nach Maß bringt Felix Fischer gleich in der 1.Minute Lucka auf die Siegerstraße. Mit der knappen Führung werden die Seiten gewechselt. Steven Skotnik erhöht in der 65.Minuten auf 2:0. Doch konnte Auma auf 1:2 weniger später verkürzen. Mit einem Doppelschlag kurz vor Spielende von Felix Fischer (84.) und Christian Kaempfe (85.) wird der klare 4:1 Endstand herausgespielt.

 

2 Auftaktsiege unserer E-Junioren

Unsere E-Junioren legen in der Kreisliga als SG ASV Winterdorf einen sauberen Saisonstart hin. Am 26.August wird der ZFC Meuselwitz II mit 3:1 (1:1) besiegt. Zwar geht der ZFC in der 13.min mit 0:1 in Führung, aber unsere SG dreht das Spiel. Vor der Pause gelingt der Ausgleich zum 1:1, danach mit einem Doppelpack von Emilio Bauer (31.min) und (33.min) der 3:1 Endstand.

Eine Woche später am 31.August folgt der nächste Dreierpack. Auswärts bei SG SV Lok Altenburg IV werden mit einem klaren 0:3 (0:1) alle 3 Punkte entführt. Damit grüßen unsere E-Junioren aktuell mit weißer Weste vom Rang 2 hinter dem SV Rositz.

 

August 2018:

Die neue Fußball-Saison beginnt und damit wieder jede Menge Veränderungen. Der FSV Lucka geht mit 2 Teams an den Start; die Herren und E-Junioren.

Unsere Herren, die bekanntlich im Frühjahr souveräner Staffelsieger wurden, kicken nun eine Etage höher in der Kreisliga in einer 14er-Staffel. Mit dabei sind der FC Altenburg II, SV Eintracht Ponitz, SV Roschütz II, SG TSV Monstab-Lödla, SV Langenberg, LSV 1889 Altkirchen, ASV Wintersdorf, SG SV Eintracht Fockendorf, SG Eurotrink Kickers Gera, Post SV Gera, SV BW Zechau-Kriebitzsch, FSV Langenleuba-Niederhain und SV Löbichau.

Einige A-Junioren aus dem eigenen Nachwuchs haben den Sprung zu den Herren geschafft; z.B. Jonas Löffler, Jonas Schubert und Sören Stieber. Vom FSV Meuselwitz sind Erik Vollrath und Ronny Götze nach Lucka gewechselt.

Die E-Junioren gehen aufgrund der dünnen Spielerdecke eine Spielgemeinschaft mit dem ASV Wintersdorf ein. Die Heimspiele werden vorerst in Wintersdorf ausgetragen.

 

Freundschaftsspiele Herren:

  • 14.07. FSV Lucka – SV Spora 3:3 (1:1)

Torschützen: Felix Wehefritz (11.), Felix Fischer (58.) und Alexander Sonntag (86.)

  • 21.07. FSV Lucka – BSV Einheit Frohburg II 5:2 (3:1)

Torschützen: Andy Claus (12.), Felix Fischer (17.), Felix Wehefritz (18.) und Christian Kaempfe (59.) und (83.)

  • 04.08. SV 1954 Gerstenberg - FSV Lucka 0:7 (0:4)

Torschützen: Andy Claus (3.), (5.) und (59.); Jonas Löffler (37.), Felix Wehefritz (40.) und (67.); Felix Fischer (56.)

Juli 2018:

United World Games – 40 Nationen mit dem GLVC

Warum fahren wir 762 km weg, um Volleyball zu spielen? Na klar, die Jugend der Welt trifft sich in Klagenfurt (Kärnten) und unser GLVC mischt mit 3 Volleyballteams munter mit. Erstmals nehmen mehr als 10.000 Jugendliche in allen Ballsportarten teil. Wie bei der großen Schwester Olympia werden die internationale Freundschaft und der kulturelle Austausch durch den Sport gelebt, egal ob im EM-Stadion, den Turnhallen oder auf dem Campingplatz am Wörthersee. Sport verbindet, auch wenn Hautfarbe, Herkunft und Religion der Teilnehmer unterschiedlich sind.

Unsere U19 mit Anne, Brisca, Lena, Lilly R., Lilly S., Rebecca, Tabea und Tara bügeln gleich im Eröffnungsmatch Indien mit 2:0 (42:14) weg. Gegen die Schweiz zieht sie mit 0:2 den Kürzeren (18:42). Das 1:1-Remis gegen Bald Waldsee nach großer Aufholjagd bedeutet knapp nur den 3.Platz und damit die Platzierungsspiele im Pool B. Mit Bravour wird China im Viertelfinale mit 2:0 besiegt, dann Paderborn im Halbfinale mit 2:0. Das Finale geht in den 3.Satz und mit ganz viel Ehrgeiz, Können und Geduld gewinnt die U19 des GLVC dieses und belegt einen ausgezeichneten 9.Platz.

Beide U13 belegen nach der Gruppenphase den 3.Platz. Die U13-1 mit Carmen, Greta, Lea und Sophia holt gegen Polen ein 1:1, unterliegt Kroatien 0:2 und dominiert die Ungarn mit 2:0. Im Pool-B-Achtelfinale besiegt die U13-1 Störmede mit 2:0, im Viertelfinale Italien mit 2:0, im Halbfinale China mit 2:0 und gibt sich erst im Finale gegen starke Tschechen geschlagen. Ein Super Rang 10 von 36 Teams.

Unsere U13-2 mit Alina G., Alina M., Jette und Maja gibt das Spiel gegen Ungarn mit 0:2 ab und beugt sich Österreich mit 0:2. Im letzten Match wird Hallbergmoos mit 2:0 an die Wand gespielt wird. Für die U13-2 ist im Pool-B-Achtelfinale gegen die Italiener mit 0:2 Endstation. Ein prima Rang 25 von 36 Teams.

Vielen Dank an alle Spielerinnen und das erfolgreiche Trainerteam Roy, David und Patrick, was vor Ort agierte. Ein großes Dankeschön auch an alle Organisatoren, Unterstützer und Eltern. Und nicht zuletzt an die Sponsoren, die maßgeblich zur Finanzierung dieser Reise beigetragen haben: MIBRAG, MITGAS, Alfred Böhm GmbH, AMB und GALA MIBRAG Services.

Juni 2018:

Europas Größter: 73,9 km bezwungen und Bronze auf dem Halben

Der Rennsteiglauf wurde auch 2018 wieder Europas größter Crosslauf. Ca. 17.000 Läufer, Walker und Wanderer aus halb Europa eroberten das „schönste Ziel der Welt“. Der Ex-Luckaer Ingo Kratzsch wagte sogar die Königs-Distanz über 73,9 km (!) und blieb knapp unter der magischen Grenze von 9 Stunden mit 8:59:16 h. Der jetzt für den SSV Brennberg startende und nun in Niederbayern ansässige Ingo erfüllte sich mit diesem Lauf von Eisenach über den Großen Inselsberg, Oberhof, Großen Beerberg nach Schmiedefeld einen Lebenstraum. Edelmetall für Lucka gab´s über den halben Marathon, für René Leßmüller mit Bronze in der Altersklasse M45 in 1:24:42 h.

 

FSV Lucka dominiert Kreisklasse und wird Staffelsieger

Schon seit vielen Wochen steht der Staffelsieg unserer Herren fest. Nach 21 von 22 Spieltagen zieht unser FSV mit 10 Punkten Vorsprung vor Altenburg II und SV Zehma 1897 einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. In einer bärenstarken Rückrunde wurde in 9 von 10 Spielen siegreich der Platz verlassen. Hut ab und weiter so!

 

United World Games – Der GLVC ist dabei

Dass Kärnten nicht nur schöne Berge und klare Seen zu bieten hat, wissen Tausende Jugendliche aus mehr als 40 Nationen. Sie spielen vom 21.Juni bis 24.Juni in Klagenfurt um die Titel. Auch 16 Volleyballerinnen unseres GLVC nehmen diese einzigartige Herausforderung an. Mit 2 Mannschaften U13w und einer U19w wird es am Wörthersee nicht nur um Punkte gehen, sondern auch jede Menge Spaß, Erlebnisse und neue Freunde. Und dass ein paar Tage Schule ausfallen, verschmerzen sie gern.

Mai 2018:

6 Siege am Stück – Fußball Herren wieder Spitze

Mit einer imposanten Rückrunde spielen sich unsere Herren auf Platz 1 der 1.Kreisklasse. Mit 6 Siegen in Folge haben wir nach 17 von 22 Spieltagen nun 41 Punkte und 64:10 Tore auf der Habenseite. Besiegt wurden Rositz II mit 5:1, Gerstenberg mit 9:0, Gößnitz II mit 2:0 gewertet, Altkirchen II mit 4:0, Monstab-Lödla II mit 6:0, bei FSV Meuselwitz II mit 5:0.

 

Weitere sportliche Höhepunkte der letzten Wochen:

F-Junioren: SG SV Schmölln II – SG ASV Wintersdorf 1:3 (0:2)

Tore durch Emilio Bauer (2. und 16.) und Nelly Schuhknecht (31.)

10 km Lauf Coburg Nightrun: René Leßmüller 3.Platz M45 in 36:26 min

 

Tag des GLVC

Am 26.05.2018 findet in der Pestalozzistraße 1 die Einweihung der neuen Netzanlage des Groitzsch-Luckaer Volleyballclubs statt. Diesen Tag wollen wir nutzen, den sportbegeisterten Luckaer Einwohnern den Verein vorzustellen. Unser ausdrücklicher Dank gilt der Sparkasse Altenburger Land sowie der Stadtverwaltung Lucka.

Zeitplan:           10.00 Uhr         Turnier GLVC U12

                        12.00 Uhr         Turnier GLVC U14

                        14.00 Uhr         Damen GLVC I             - Damen GLVC II

                        16.30 Uhr         GLVC Herren               - FSV Lucka / SV Groitzsch

Für Essen und Trinken ist gesorgt.

 

Rennsteiglauf und Skatstadtmarathon warten auf Lucka

Europas größer Landschaftslauf elektrisiert am 26.Mai wieder die Massen. Über 21 km, 42 km oder 73 km bietet der Rennsteig wieder beste Bedingungen, um in herrlicher Natur sich der einmaligen Stimmung anstecken zu lassen und über sich hinaus zu wachsen. Wer noch nicht live erlebt hat, warum er das vierte Mal in Folge zum beliebtesten Lauf Europas überhaupt gewählt wurde, sollte das 2018 selbst erlaufen. Denn „das schönstes Ziel der Welt, ist in Schmiedefeld“.

Nur 2 Wochen später am 9.Juni startet die 10.Auflage des Skatstadtmarathons. Onlineanmeldungen sind noch bis 8.Juni möglich.

April 2018:

Wahl zur Mannschaft des Jahres 2017:

Wir sind stolz, dass unsere Frauen vom GLVC 2014 nominiert waren und einen guten 4.Platz erreichten hinter dem 1.TSC Schwarz-Gold, dem SV Aufbau Altenburg und dem Schützenteam Schmölln. Herzlichen Glückwunsch an unsere Ladys vom Volleyball!

 

Sportliche Höhepunkte der letzten Wochen:

Deutsche Meisterschaften Crosslauf:     14.Platz René Leßmüller M45

Frühjahrslauf Leinawald:                       1.Platz Niklas Lehrke MJU18

Frühjahrslauf Leinawald:                       2.Platz Karina Lehrke W40

Fußball Herren:                                    FSV Lucka – SV Rositz II 5:1 Torschützen:

Frank Striemer (41.), Christian Kaempfe (44.) und (70.), Felix Wehefritz (61.) und Andre Bieda (68.)

Fußball A-Junioren:                              FSV Lucka – SG OTG 1902 Gera 4:0 (1:0) Torschützen:

Fabio Körner (29.), David Gärtner (48.), Maurice Popp (51.) und Paul Ponikau (73.)

Landesmeisterschaften Halbmarathon: 3.Platz René Leßmüller M45

 

Homepage des FSV Lucka in neuem Glanz

Frisch, aufgeräumt und informativ präsentiert sie sich, unsere neu gestaltete Homepage. Unter www.fsv-lucka.de finden Sie alles zu unserem Verein und den Sportarten Fußball, Volleyball, Tischtennis, Laufen und Kindersport. Klicken Sie mal herein und surfen Sie sich neugierig. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Meinungen.

März 2018:

Start Rückrunde der Fußballer:

Trotz Eiseskälte sind unsere Fußballer heiß in die Rückrunde gestartet. Unsere Erste hat im Freundschaftsspiel beim ASV Wintersdorf am 17.Februar kräftig Zielwasser getrunken. Mit 9:3 (5:0) wurde das Spiel gewonnen. Felix Wehefritz war mit 3 Treffern der erfolgreichste Torschütze (2., 15., 41.min), gefolgt von Maik Kunze (69., 79.min), Andy Claus (36.min), Christian Kaempfe (50.min) und Felix Fischer (61.min). Dazu kam ein Eigentor der Wintersdorfer.

Unsere A-Junioren mussten am 25.Februar eine knappe 2:3-Niederlage beim SG SV Lok Altenburg hinnehmen. Pascal Enke hat in der 18.min die Führung der Altenburger zum 1:1 ausgeglichen. In Hälfte zwei erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Durch ein Eigentor eines Altenburgers kurz vor Schluss gelang nur noch die Verkürzung auf 2:3. Nach 10 Spielen belegen die A-Junioren im gesicherten Mittelfeld den 7.Platz mit 11 Punkten und 27:21 Toren.

 

Aufruf an unsere sportbegeisterten Kinder

Seit 2017 gibt es beim FSV Lucka die neue Abteilung "Kindersport" für Kinder von 2-6 Jahren. Mit dieser neuen Abteilung vertieft der FSV Lucka die Nachwuchsarbeit. Gerade im Alter von 2 bis 6 Jahren werden Ihre Kinder an den Sport herangeführt und dafür begeistert. Wir führen Kinderspiele durch, turnen an Geräten, balancieren und toben herum. Der Spaß steht im Vordergrund. Viele neue Freunde werden sie kennenlernen. Gleichzeitig ist es eine ideale Vorbereitung auf den Schulsport.

Wo:                  in der Turnhalle Pestalozzistraße

Wann:              immer mittwochs 16:15-17:30 Uhr

Trainer:            fachkundige Leitung von Katharina Staudte und David Jäger

Beitrag:            Unkostenbeitrag von 1 EUR pro Einheit

Anmeldung:      nicht erforderlich

Versicherung:   Ihre Kinder sind über unseren FSV Lucka versichert

10-15 Kinder nehmen schon regelmäßig teil und haben größten Spaß. Schauen Sie einfach einmal vorbei und lassen Sie Ihren Nachwuchs schnuppern und ausprobieren. Wir freuen uns auf Sie.

 

Kinder die gern im Verein Fußball spielen wollen, können gern schnuppern:

  • Bambini und E-Junioren bei Peter Grätsch 0157-84502588

  • F-Junioren bei Olaf Platzke 0174-6400770

 

 

Februar 2018:

GLVC-Volleyballerinnen nominiert zum „Sportler des Jahres im Landkreis Altenburg“

Es ist das größte was ein Team im Landkreis Altenburg erreichen kann: Nachwuchsteam des Jahres. Unsere GLVC-Ladys haben hart trainiert, super gespielt und wurden durch Ihre hervorragenden Leistungen in 2017 dazu nominiert. Nun erfolgt die Wahl und unsere Volleyballerinnen brauchen jede Stimme. Von 1.Februar bis 8.März werden in der OVZ die Sportler und Teams einzeln vorgestellt. Voraussichtlich immer donnerstags, wie uns Herr Schnerrer vom Kreissportbund Altenburger Land e.V auf Nachfrage mitteilte. Eine Online-Wahl wird es nicht geben.

In den Donnerstags-Ausgaben sind dann auch die Stimmzettel abgedruckt. Außerdem wird es den Stimmzettel nochmal im Amtsblatt geben. Bitte geben auch Sie Ihre Stimme für unsere GLVC-Volleyballerinnen. Unsere Ladys und Lucka haben es sich verdient.

 

SV Markkleeberg IV - GLVC 2014  0:3  (19:25, 19:25, 18:25)

Am 27.01. war es endlich soweit. Wochenlanges "nur Trainieren" hatte ein Ende, war doch der letzte Spieltag fünf Wochen her. Der Gastgeber Markkleeberg IV ist bis dato die einzige Mannschaft, die Tabellenführer Brandis schlagen konnte. Das machte die Aufgabe nach der langen Spielpause nicht einfacher. Hochmotiviert ging man ans Werk und lag ruckzuck mit 0:5 hinten. Logische Konsequenz war die erste Auszeit, denn der Kampfgeist war da, aber die Umsetzung bereitete Schwierigkeiten. Dann klappten die Annahmen, Zuspielerin Katrin Raab setzte präzise Maria Lindner und Diagonalangreiferin Lena Stötzner in Szene und die Beiden brachten fast jeden Ball punktbringend unter. So holte man auf und beim Stand von 19:19 ging die Post ab. Alles gelang und der GLVC-Sechser gewann den Ersten mit 25:19. Nach 0:2- Rückstand leitete ein gelungener Doppelblock von Brisca Balthes und Katrin Raab die Offensive ein. Über starke Aufschläge von Rebecca Balthes und Maria Lindner fand das Team guten Zugang zum Spiel und holten gut auf. Durchschlagkräftige Angriffe von Josi Nicolaus, schwer zu nehmende Aufschläge von Brisca Balthes und Katrin Raab rundeten das Spiel ab. Von einigen Konzentrationsschwächen und Blockfehlern abgesehen, sah dieser Satz recht gut aus.

Der dritte Satz begann, wie der Erste mit vielen Unkonzentriertheiten (0:4). Josi Nicolaus läutete mit einem gelungenen Angriff und anschließender Siebener-Aufschlagserie die Wende zum 8:4 ein. Nachdem man die Führung auf 11:6 ausbauen konnte, schaltete man den Konzentrationsschalter wieder auf Off und geriet logischerweise mit 12:13 in Rückstand. Auszeit, Runterkommen, Konzentrieren ...und es ging. Tabea Tracksdorf überraschte den Gegner mit unkonventionellen Zuspielen. Brisca Balthes machte noch eine kleine Aufschlagserie und Lilly Rausch zog den Markleebergerinnen mit ihrem Block zum 24:18 letztlich den Zahn. Ein Eigenfehler des Gegners besiegelte den Sieg zum 25:18.

Fazit: In den letzten Spielen noch undenkbar, holen unsere GLVC-Mädels mittlerweile mit Konzentration und Teamgeist auch einen Fünfpunkterückstand auf und stecken den Kopf nicht in den Sand. R.Aust

Januar 2018:

Herbstlauf Hainbergsee, Landesmeister und Cup-Sieger

Im Herbst wird die Ernte eingefahren. Das gilt erst recht für uns Läuferinnen und Läufer. Die Ernte 2017 ist sensationell. Beim Meuselwitzer Herbstlauf wird zusätzlich in Tafeln Schokolade belohnt. Gold geht viermal nach Lucka: Tom Flöter für die 5,5 km in der MJU14 in 25:05 min, Erik Leßmüller vom Jugendblasorchester Lucka über 2,8 km in der MJU16 in 13:59 min, Niklas Lerke über 2,8 km in der MJU18 in 11:00 min und René Leßmüller über 10,7 km in der M45 in 41:06 min. Karina Lerke räumt Silber in der W45 ab; Marie-Sophie Kühn und Maja Leßmüller (GLVC) komplettieren mit Ihren Plätzen 3 und 6 das hervorragende Luckaer Ergebnis.

Endlich Landesmeister. Nach Landesmeister-Bronze (in Dresden) und 2 Silber (in Lengenfeld und Zwickau) erläuft sich René Leßmüller bei den offenen Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt endlich den Landesmeistertitel 2017; über 5,1km Crosslauf in Sangerhausen. Eine Woche später holt er sich zusätzlich erstmals nun auch den Cup-Sieg im „Westsachsenlaufcup 2017“, nachdem es in den 2 Jahren davor „nur“ zu Silber gereicht hat. Darf man da schon von der ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 4.März 2018 träumen?

Dezember 2017:

Dank an unsere Sponsoren

Eine erfolgreiche Vereinsarbeit bei ständig steigenden Kosten ist undenkbar ohne unsere treuen Sponsoren und Unterstützer. Den Trainings- und Spielbetrieb Woche für Woche aufrecht zu erhalten, erscheint zwar selbstverständlich. Es ist jedoch ein hoher finanzieller Aufwand, der hier zu stemmen ist. Wir sind stolz, auf unsere Sponsoren und Unterstützer auch in 2018 fest zählen zu können:

Autohaus Schulze – Bitburger - Christ & Wirth Haustechnik - Dachdeckermeister Schmidtchen - Dr. Klaus Näther & Dr. Claudia Höfer - Elektro Schütze - Fahrschule Mario Pfaff - Fanshop Winkler -

Getränkegroßhandel Eser - G&B Glasvertrieb und Bauservice - GTÜ Winfried Klein - Heizung Mathias Müller - Holm Knoblich Kfz - Kinderarztpraxis Dipl. med. Susanne Lau - Kleines Haus am Wald -

Konditorei Scheibner - Motorradfreunde-Neuseenland - Praxis für Physiotherapie Lars Wölfing -

Stadt Lucka.

November 2017:

Neue Abteilung "Kindersport" für Kinder von 2-6 Jahren

Ab sofort gibt es beim FSV Lucka eine neue Abteilung "Kindersport" für Kinder von 2-6 Jahren. Mit dieser neuen Abteilung vertieft der FSV Lucka die Nachwuchsarbeit. Gerade im Alter von 2-6 Jahren werden Ihre Kinder an den Sport herangeführt und dafür begeistert. Wir führen Kinderspiele durch, turnen an Geräten, balancieren und toben herum. Der Spaß steht im Vordergrund. Viele neue Freunde werden sie kennenlernen. Gleichzeitig ist es eine ideale Vorbereitung auf den Schulsport.

Wo:                  in der Turnhalle Pestalozzistraße

Wann:              immer mittwochs 16:15-17:30 Uhr

Trainer:            fachkundige Leitung von Katharina Staudte und David Jäger

Beitrag:            Unkostenbeitrag von 1 EUR pro Einheit

Anmeldung:      nicht notwendig

Versicherung:   Ihre Kinder sind über unseren FSV Lucka versichert

10-15 Kinder nehmen schon regelmäßig teil und haben größten Spaß. Schauen Sie einfach einmal vorbei und lassen Sie Ihren Nachwuchs schnuppern und ausprobieren. Wir freuen uns auf Sie.

Oktober 2017:

Traumstart in neuer Klasse

29.September 2017: Wo steht unsere Erste? Was können wir mit unserer neuen Truppe bewegen?

Diese und ähnliche Fragen bewegen die Gemüter vor dem Neustart der Ersten in der 1.Kreisklasse Staffel A. 3 Spiele, 2 Siege und 1 Remis, Superstart! Beim LSV 1889 Altkirchen II gibt es mit 7:1 ein Schützenfest (Andy Claus 2, Felix Fischer 2, Charly Schindler, Christian Kaempfe, Maik Kunze). Beim FSV Rositz II erspielt unsere Elf den nächsten Dreier mit 1:0. Der Schütze zum Goldenen Tor ist diesmal Maik Pein. Daheim gegen den SV Zehma am 9.9. reichte es dann nur zu einem Remis. Obwohl Andy Claus in der 12.min Lucka in Führung brachte, musste noch vor dem Pausentee der Ausgleich zum Endstand von 1:1 hingenommen werden.

 

Auch unsere A-Junioren starten wie die Feuerwehr. 7 Punkte aus den ersten 3 Spielen sind imposant. Danach folgten leider 2 Auswärtsniederlagen. Mit 22:11 Toren ist Lucka sehr treffsicher. Nach dem 8:2-Sieg gegen Lok Altenburg folgte ein 12:1 bei OTG Gera. Die Partie gegen den Hohenölsner SV endet torlos. In Langenleuba-Niederhain (2:5) und bei der BSG Wismut Gera (0:3) hängen die Trauben zu hoch. Unsere Torschützen sind John Broschwitz (7), Niklas Heine (4), Pascal Enke (2), Fabio Körner (2), Jonas Löffler (2), David Gärtner (2) und Jonas Schubert (1).

 

Unsere E-Junioren haben eine schwere Saison vor sich. Trotz Kampf gab es in den ersten 5 Partien noch keine Punkte. Nachdem die ersten beiden Spiele ohne eigenen Treffer verloren wurden, gab es in den letzten 3 Partien zumindest 5 eigene Treffer zu bejubeln (2 bei Motor Altenburg, 2 gegen Lok Altenburg II und 1 bei Lok Altenburg). Aber unsere E-Junioren trainieren hart und leidenschaftlich, geben nicht auf und werden sicherlich bald mit den ersten Punkten belohnt.

 

Die F-Junioren haben als Spielgemeinschaft mit dem ASV Wintersdorf die ersten 4 Punkte ins Trockene gebracht. Nach der Niederlage im Spiel gegen Lok Altenburg (0:7) erkämpften sie sich ein 3:3 gegen Schmölln II. Nach 3 Niederlagen gegen Rositz, Schmölln und den ZFC war es endlich am 22.September 2017 soweit. Mit einem deutlichen 3:1 bei FC Altenburg wurde der erste Sieg bejubelt.

FSV Lucka 1910 e.V.

Postfach 26

04611 Lucka

 

Fr.-Engels-Str.9

04613 Lucka

Kontakt

Tel. / Fax:   034492 – 40026

E-Mail:       info@fsv-lucka.de

Internet:     www.fsv-lucka.de

                     www.glvc2014.de

Bankverbindung

Bank:                     Sparkasse Altenburger Land

IBAN:                     DE02830502001205000590      

BIC:                        HELADEF1ALT

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now