Herbstlauf Hainbergsee, Landesmeister und Cup-Sieger 2017

Im Herbst wird die Ernte eingefahren. Das gilt erst recht für uns Läuferinnen und Läufer. Die Ernte 2017 ist sensationell. Beim Meuselwitzer Herbstlauf wird zusätzlich in Tafeln Schokolade belohnt. Gold geht viermal nach Lucka: Tom Flöter für die 5,5 km in der MJU14 in 25:05 min, Erik Leßmüller vom Jugendblasorchester Lucka über 2,8 km in der MJU16 in 13:59 min, Niklas Lerke über 2,8 km in der MJU18 in 11:00 min und René Leßmüller über 10,7 km in der M45 in 41:06 min. Karina Lerke räumt Silber in der W45 ab; Marie-Sophie Kühn und Maja Leßmüller (GLVC) komplettieren mit Ihren Plätzen 3 und 6 das hervorragende Luckaer Ergebnis.

Endlich Landesmeister. Nach Landesmeister-Bronze (in Dresden) und 2 Silber (in Lengenfeld und Zwickau) erläuft sich René Leßmüller bei den offenen Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt endlich den Landesmeistertitel 2017; über 5,1km Crosslauf in Sangerhausen. Eine Woche später holt er sich zusätzlich erstmals nun auch den Cup-Sieg im „Westsachsenlaufcup 2017“, nachdem es in den 2 Jahren davor „nur“ zu Silber gereicht hat. Darf man da schon von der ersten Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 4.März 2018 träumen?

Skatstadtmarathon 2017: Viele Luckaer über die 7 Berge und Gold

Mit neuem Teilnehmerrekord und neuen Streckenrekorden machte er wieder den Landkreis Altenburg weithin bekannt. 11 Luckaer Sportlerinnen und Sportler liefen erfolgreich mit; davon 6 Kinder und Jugendliche.

Über 400 Meter liefen Lina Meißner (35.Platz Mädchen in 02:03 min) und Paul-Lennart Wolf (13.Platz Jungen in 01:48 min). Die 3,6 km waren bei unseren Kids am beliebtesten. Maja Leßmüller (31.Platz wKU12 in 21:08 min), Marie-Sophie Kühn (36.Platz wJU14 in 21:07 min), Nils Leßmüller (11.Platz mJU14 in 17:11 min) und Erik Leßmüller (7.Platz mJU16 in 16:45 min) bewältigten die Runde um den großen Teich mit Bravour.

Im 21,1-km-Walking erreicht Bernd Mehlhorn nach 02:42:19 h das Ziel.

Beim Halbmarathon-Lauf über die 7 Berge von Altenburg kommen Simona Seifert (8.Platz W50 in 02:19:07 h), Marcel Windisch (57.Platz M35 in 02:21:35 h) und Ulf Eichhorn (37.Platz M45 in 02:04:33 h) glücklich und geschafft im Ziel an. Im 4.Anlauf holt René Leßmüller über die 21,1 km endlich sein erstes Gold (M45 in 01:25:09 h).

Rennsteiglauf 2017

Europas größter Landschafts-Lauf: 7 Helden und Silber!

Der GutsMuths-Rennsteiglauf ist nicht nur zum beliebtesten Lauf Europas gewählt worden, sondern mit über 17.000 Läufern auch der mit Abstand größte Landschafts-Lauf. Lucka sendet 7 Helden über den Großen Beerberg und die Schmücke auf die Halbmarathondistanz von 21,1 km. Alle bestehen und kommen überglücklich im schönsten Ziel der Welt an: Karina Lerke, Simona Seifert, Antje Nebel, Ulf Eichhorn, Uwe Nebel, Karsten Höch und René Leßmüller. Mit Super-Zeiten zwischen 1:22 h und 2:18 h. Wochenlang liefen und trainierten Sie zuvor über die Kippe, um den Prößdorfer See und bezwangen das Apfelsinengebirge. 351 Steigungsmeter meisterten sie; wie 4 mal das Völkerschlachtdenkmal hoch!
Einmal im Leben auf das Podest des Rennsteiglaufs steigen zu dürfen, ist der große Traum aller Läufer. René Leßmüller erfüllt ihn sich und holt für den FSV Lucka Silber in der M45; bei 626 Läufern seiner Altersklasse. Nur 5 Sekündchen fehlten zu Gold. Und wenn er am Kilometer 16 nicht gestürzt wäre, ja dann …